Studienkolleg als Türöffner fürs deutsche Studium

Die Hochschulzugangs- oder Studienberechtigung wird durch ein, die Hochschulreife bezeugendes Zeugnis bescheinigt, wie beispielsweise das Abitur. Ausnahmen gibt es natürlich, zum Beispiel, wenn die Leistungen in dem angedachten Studienfach im besten Falle bereits überdurchschnittlich waren/sind oder andere, entsprechende Nachweise Gültigkeit besitzen. Des Weiteren kann mit einem Fernstudium auch die Notwendigkeit des klassischen Abiturs für einzelne Studienfächer umgangen werden. Das Studienkolleg wiederum ist insbesondere für ausländische Mitbürger bedeutsam, weil hier vergleichbare und akzeptierte Voraussetzungen, welche nicht zwangsläufig mit dem deutschen Abitur äquivalent sind, helfen, um in Deutschland studienberechtigt zu sein.

Studienkolleg

 

Staatliche oder Kirchliche Förderung vom Studienkolleg

In vielen Bundesländern, wie beispielsweise Nordrhein-Westfalen, gibt es gegenwärtig nur noch wenige staatlich unterstützte und akzeptierte Studienkollegs. Ein klarer Grund lässt sich hierfür nicht ausfindig machen, jedoch besteht dennoch die Möglichkeit die Hochschulzugangsberechtigung als ausländischer Mitbürger auch ohne deutschen Schulabschluss zu erhalten. In diesem Gebiet hat sich die Kirche in den zurückliegenden Jahren engagiert und bietet das eine oder andere geförderte Studienkolleg an. Dies könnte bei Interesse also auch für Sie die Möglichkeit sein, um die Berechtigung zum Studium an einer deutschen Hochschule, auch ohne das klassische deutsche Abitur, zu erwerben. Die korrespondierenden Zugangsvoraussetzungen sind etwas aufgelockerter, die Möglichkeiten zu studieren jedoch gleichwertig.

 

Welche Voraussetzungen gibt es für ein Studienkolleg?

Interessieren Sie sich als ausländischer Mitbürger für ein Studienkolleg, sollten Sie in jedem Falle über ein ausreichend gutes Sprachniveau verfügen. Ihr Deutsch sollte dabei auf jeden Fall das B1-Niveau erreichen, um überhaupt eine Zulassung zum Hochschulzugang zu bekommen. Darüber hinaus sind auch ansprechende Noten in den Fächern, welche mit dem späteren Studienfach in Einklang oder Berührung stehen, sehr hilfreich, da sonst möglicherweise die Bedingungen zur Aufnahme erschwert werden könnten. Ebenfalls gibt es eine Feststellprüfung, die schaut, ob der potenziell Studierende tatsächlich die Einstufung als Abiturien oder Student ermöglicht. Dies gewährleistet, dass schlussendlich das Studium auch nicht abgebrochen und somit bestanden wird.

 

Bekanntheit von Studienkollegs

Vielen, auch deutschen Bürgern, ist das Studienkolleg nicht bekannt. Möglicherweise ist dies darin begründet, dass selbiges grundsätzlich nur ausländische Mitbürger adressiert, welche zahlreiche Fähigkeiten besitzen, dank derer sie problemlos ein Studium an einer deutschen Hochschule meistern können, jedoch keine deutsche Schule in der Vergangenheit besucht haben. Sofern Sie Interesse haben, sollten Sie sich schnellstmöglich informieren, Ihre Noten prüfen lassen und Ihre Chance für eine Hochschulzulassung ergreifen und nutzen. Mit einem deutschen Studienabschluss stehen Ihnen plurale Türen auf der gesamten Welt offen, da ein deutsches Studium allgemein als ein qualitativ hochwertiges angesehen wird. Eventuell kommen Sie für ein Studium infrage, wissen jedoch einfach nicht, ob Sie ein entsprechendes Studienkolleg finden? Informieren Sie sich einfach im Internet. Hier werden Sie schnell und unverbindliche Orte und Voraussetzungen finden.